Innovative Idee aus Freiberg punktet

Freiberg.

150 innovative Ideen hat das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft im Rahmen des eku Zukunftspreises für Energie, Klima, Umwelt in Sachsen ausgezeichnet. Darunter eine aus Freiberg: Absolventen der TU Bergakademie haben demnach erstmals die technische Voraussetzung für eine umfängliche chemische Bodenanalyse in Echtzeit geschaffen. Damit werden Präzisionsdüngeverfahren in der Landwirtschaft modernisiert, heißt es. Das Verfahren helfe, Düngereintrag zu mindern. Es soll über ein neu gegründetes Unternehmen in die Praxis transferiert werden. Eingereicht wurden insgesamt 240 Beiträge. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.