Investition - Obergruna erhält vier Wartehäuschen

Obergruna.

Das Großschirmaer Unternehmen BS Hoch- und Tiefbau wird den Auftrag für das Aufstellen für vier verglaste Wartehäuschen an der B101 in Obergruna erhalten, sobald die Fördermittelzusage eingetroffen ist. Die Stadträte haben Bürgermeister Volkmar Schreiter (FDP) bevollmächtigt, dann den Auftrag zu erteilen. Die vier Unterstände waren bereits Teil des Investitionsplanes 2017 der Stadt. Weil aber im Vorjahr keine Zuschüsse vom Land flossen, wurde das Vorhaben verschoben. Laut Bauamt sollen die verschlissenen "Personenunterstände" durch vier neue Wartehallen vom gleichen Typ wie die am Zellwaldcenter ersetzt werden. Zwei Unternehmen beteiligten sich an der Ausschreibung. BS Hoch- und Tiefbau unterbreitete mit rund 65.000 Euro das wirtschaftlichste Angebot. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...