Corona-Inzidenz fünf Tage unter 35: In Mittelsachsen wird ab Donnerstag wieder gelockert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Besonders betreffen die Regeln die Innengastronomie und Freizeit- und Kulturstätten.

Freiberg.

In Mittelsachsen gelten ab Donnerstag neue Regeln - unabhängig von der neuen Corona-Schutz-Verordnung. Hintergrund: Der Landkreis weist seit fünf Tagen in Folge einen Inzidenzwert unter 35 auf. Am Dienstag lag dieser bei 31,5. Damit wird die sogenannte 3G-Regel (geimpft, getestet oder genesen) und die Pflicht zur Kontakterfassung in vielen Bereichen aufgehoben, so das Landratsamt. Dies betreffe zum Beispiel die Innengastronomie, aber auch Freizeit- und Kulturstätten sowie den Sport im Innenbereich.

Das Gesundheitsamt registrierte am Dienstag indes 28 neue Coronafälle; die Gesamtanzahl stieg auf 24.828. Sechs Coronapatienten werden in Kliniken des Landkreises behandelt, vier von ihnen müssen beatmet werden. (bk)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.