Jugendpreis für Vereins-Nachwuchs

Freiberg.

Mit dem Jugendpreis der Stadt 2020 wird die Fachgruppe Kinder und Jugend der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft ausgezeichnet. Zur Begründung teilte die Stadtverwaltung mit, die Geehrten steigerten als Bestandteil der "Bergmännischen Familien" oder "Klaubejungen" in zahlreichen Festumzügen nachhaltig und positiv den Bekanntheitsgrad der Universitätsstadt und verstärken ihre überregionale Wahrnehmung. Aktiv unterstützen sie die Idee des Welterbes, etwa bei der Erneuerung der Wasserleitung zum Pochrad im Turmhof-Schacht - ein Objekt aus der Liste des Welterbes Montanregion Erzgebirge/ Krušnoho. Dabei machen sie sich mit Sachzeugen der Montanregion vertraut, vermitteln Wissen spielerisch und pflegen Anlagen des Welterbes. Zugleich belebt der Austausch von Jung und Alt den Verein. Die Vereinsarbeit sei beispielgebend für andere Vereine. (grit)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.