Kandidaten für Stadtrat stehen fest

Brand-Erbisdorf.

In der Stadt Brand-Erbisdorf haben die Parteien und Wählervereinigungen ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 bestimmt. In seiner öffentlichen Sitzung hat der Stadtwahlausschuss die Namen der Kandidaten bekanntgegeben. Nun ist laut Britta Brinster, Vorsitzende des des Wahlausschusses, auch die Einspruchsfrist gegen die Vorschläge abgelaufen.

Insgesamt gibt es für den neu zu wählenden Stadtrat 29 Kandidaten, darunter elf Frauen. Für die CDU treten an: Uwe-Karsten Rauh, Dr. Ulf Schneider, Reiner Thomas, Frank Gleißner, Wolfgang Franke, Elena Del Negro, Jürgen Kuczynski, Ines Kaden, Viola Rudolph, Steffen Andreas, Andreas Emrich, Mirko Espig, Etienne Krüger. Die Freien Wähler Mittelsachsen schicken die Kandidaten Katrin Rudolph, Steffen Bartzsch, Hien Wicke, Norbert Schirmer, Anke Frahs, Dietmar Fischer und Mathias Schreiter ins Rennen um Sitze im Stadtrat. Die Linke tritt mit Renate Braun, Mirko Thiele, Judith Mende, Uwe Marz und Thomas Kempe an. Bei den Bürgerinnen für Brand-Erbisdorf kämpfen Bianca Beyer, Heidemarie Glöckner und Sieglinde Paust um ein Mandat, für die SPD tritt Daniel Molitor an.

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

Auch die Kandidaten für den Ortschaftsrat St. Michaelis/Linda/Himmelsfürst stehen fest. Für die CDU kandidieren Wolfgang Franke, Mirko Espig und Thomas Emrich. Für die SPD ist es Daniel Molitor, für Bürgerinnen für Brand-Erbisdorf Cornelia Eichhorn. (ar)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...