Kathedralorganist spielt zum Auftakt

Freiberg.

Der Magdeburger Kathedralorganist Matthias Mück (Foto) spielt am morgigen Donnerstag das Auftaktkonzert der Freiberger Abendmusiken im Dom St. Marien. Sein Programm vereint ältere Musik von Georg Muffat, Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten mit eigenen Improvisationen, da sein besonderes Interesse der Orgelimprovisation gilt, heißt es zur Ankündigung. Dafür könnten die Besucher zu Beginn Musikthemen, Melodien oder Lieder notieren. Mück werde dies dann in seine Darbietung aufnehmen. So bekomme das Publikum spontan Einfluss auf das Musikprogramm.

Mück ist aktiver Teilnehmer der internationalen Altenberger Orgelakademie für Orgelimprovisation des Kultusministeriums Nordrhein-Westfalens. Seit Februar 2000 wurde er zum Kathedralmusiker und verantwortlichen Kirchenmusiker an die Kathedrale und Propsteikirche St. Sebastian Magdeburg berufen. Er gibt regelmäßige Orgelkonzerte im In- und Ausland. (bk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.