Keine Coronakranken auf Intensivstationen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Auf den Intensivstationen der mittelsächsischen Krankenhäuser werden derzeit keine an Covid-19 erkrankten Patienten mehr behandelt. Das geht aus den Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) von Sonntagnachmittag hervor. Auf den Intensivstationen der fünf Krankenhäuser im Landkreis gibt es insgesamt 52 Intensivbetten, von denen zwölf derzeit nicht belegt sind. (lkb)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.