Keyless-Go-System geknackt: Audi Q7 verschwindet unbemerkt aus Carport in Freiberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Mit Entsetzen hat der Besitzer eines Audi Q7 am Freitagmorgen festgestellt, dass Unbekannte über Nacht seinen unter einem Carport am Franz-Mehring-Platz abends zuvor abgestellten SUV gestohlen haben.

Nach gegenwärtigem Kenntnisstand der Polizei haben die Täter das Dauersignal der Keyless Go-Funktion des grauen Pkw abgefangen, den Wagen anschließend geöffnet, gestartet und sind letztlich unbemerkt davongefahren. Das SUV, dessen Zeitwert auf rund 70.000 Euro beziffert wurde, steht bundesweit zur Fahndung. Ebenso haben Ermittler der Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen das deutsch-polnische und deutsch-tschechische Polizei-Verbindungszentrum über den Fahrzeugdiebstahl informiert.

"Der Diebstahl ist kein Einzelfall", sagt die Polizei. Die Keyless-Go-Funktion habe eben auch Nachteile. Händler verkaufen mittlerweile Behälter, in denen die Schlüssel - weil das Dauer-Funksignal zum Pkw unterbrochen wird - sicher aufbewahrt werden können. (hüb)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.