Kinderhaus Mulda erhält Stiftungspreis

Mulda.

Die Natur praktisch und spielerisch erleben - das gehört zum Programm des Naturkinderhauses in Mulda, den der Verein Kinderarche Sachsen betreibt. Dafür gab es jetzt eine Förderung in Höhe von 1000 Euro von der Town & Country-Stiftung. Im vergangenen Jahr wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein GemüseAckerdemie das Projekt "Staunen-Fühlen-Schmecken" ins Leben gerufen. Dabei bekommen die Hortkinder die Möglichkeit, einen eigenen kleinen Acker auf dem Kita-Gelände zu betreiben. Die Town & Country Stiftung möchte mit dem Stiftungspreis die Arbeit und das Engagement aller Mitarbeiter des Naturkinderhauses Mulda unterstützten. (ug )

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...