Kirchenbrücke: Neubau geht voran

Flöha.

Über der Flöha schreitet der Neubau der Kirchenbrücke voran, über den wieder die Augustusburger Straße führen soll. Arbeiter der Hainichener Firma Fuchs Bau sind damit beschäftigt, eine Schalung vorzubereiten. Dafür haben sie auf dem Traggerüst sogenannte Kippaussteifungen angebracht. In den nächsten Tagen kommen die Binder für die Brücke auf das Traggerüst. Zudem entsteht die Schalung für den Betonaufbau. Nach den Betonierarbeiten wird das Traggerüst wieder entfernt. Schon jetzt sind die Ausmaße der künftigen Brücke erkennbar. Entscheidend für den Neubau ist der im Vergleich zum Vorgänger deutlich schlankere Mittelpfeiler, der bei hohem Pegelstand gewährleisten soll, dass das Wasser schneller fließen kann. Die neue Brücke soll im Dezember fertig sein und kostet knapp 3 Millionen Euro. ( hfj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.