Kita bietet Sommercamp im Badepark Reinsberg

"Abenteuerland" aus Freiberg plant Aktionen rund um die Natur

Freiberg/Reinsberg.

Die Freiberger Kindertagesstätte "Abenteuerland" geht auf Reisen: 20 Fünf- bis Siebenjährige aus der Einrichtung nehmen vom 5. bis zum 9. August an einem Sommercamp in Reinsberg teil. "Damit bietet die Kita ihren Kindern ein ganz besonders schönes Erlebnis an", sagte Corinna Thamm, Referentin für Unternehmenskommunikation im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) in Sachsen, am gestrigen Montag. Das CJD ist der Träger der Einrichtung am Franz-Kögler-Ring in Freiberg.

Während des einwöchigen Sommercamps "werden die Mädchen und Jungen jeden Tag im schönen Badepark Reinsberg verbringen", so Corinna Thamm. Abhängig vom Wetter seien außer dem Badespaß noch weitere, vielfältige Aktionen zu Themen rund um die Natur geplant. Für schlechteres Wetter werde auch das extra dafür angemietete Schützenhaus mit kleiner Küche genutzt.


Laut der Referentin finden an den fünf Tagen Aktionen zu den Themen "Fluss", "Wald" und "Bad" statt. Dabei seien die Vorstellungen und Wünsche der Kinder berücksichtigt worden. Als Beispiele für Aktionen zum Thema "Fluss" nannte Corinna Thamm Brücken, Staudamm und Wasserrad bauen, Entenrennen und Schiffe schwimmen lassen. Beim Thema "Wald" werden die Kinder Lagerfeuer selbst herrichten, mit Stöcken basteln, Mandala legen, Buden bauen sowie Baumarten erkunden, Pilze suchen, Tierspuren entdecken und nach einem Plan zielgerichtet laufen. Das Thema "Bad" umfasst beispielsweise das Tauchen mit offenen Augen, Schwimmen lernen, Turmspringen, Wasserball spielen, Schwimmwesten richtig tragen und Wettkämpfe im Wasser. Außerdem besuchen die Kinder das IV. Lichtloch des Rothschönberger Stollens und erkunden gemeinsam das dortige Waldgebiet.

Mit einem Bad-Fest am letzten Tag soll das Sommercamp in dem Badepark-Gelände mit vielseitigen Möglichkeiten für Sport und Spiel in der Natur zu Ende gehen. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...