Kitas profitieren von Bundesprogramm

Freiberg.

Zehn Kitas in Mittelsachsen profitieren vom Bundesprogramm "Sprach-Kitas": sieben in Freiberg und drei in Mittweida. Das teilte das mittelsächsische CDU-Bundestagsmitglied Veronika Bellmann mit. Damit könne der Ansatz der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung auch in der Heimatregion weiter erfolgreich fortgesetzt werden. Der Zuschuss für Personalkosten in Höhe von bis zu 25.000 Euro pro Träger helfe dabei, den besonderen Bedarf bei sprachlicher Bildung abzufedern. In Freiberg bekommen die finanzielle Unterstützung die Einrichtungen "Campuszwerge", "Schlaumäuse", "Kinderhaus", "Blütenhaus", "Villa Kunterbunt", "Sachsenspatzen" und die Kita "Kibu". (ug)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.