Klassenzimmer mit Skipiste getauscht

Brand-Erbisdorf.

125 Mädchen und Jungen des Brand-Erbisdorfer Cottagymnasiums haben die Schulbank für einige Tage mit der Skipiste am Hausberg in Garmisch-Partenkirchen getauscht. Sieben Lehrer, die alle eine Lizenz zum Lehren für den Langlauf und alpinen Skilauf besitzen müssen, brachten den Siebtklässlern das Abc der Wintersportdisziplinen bei. Die Schüler, die schon mit Grundkenntnissen kamen, vervollkommneten ihre Leistungen, und auch die Snowboarder konnten sich auf den Pisten austoben. Unterstützt wurden Lehrer von Eltern und ehemaligen Kollegen. Auf rund 1500 Metern Höhe war die Schneelage durch ein Gemisch aus Kunst- und Naturschnee sehr gut. "Wir fahren bereits seit 12 Jahren mit unseren Schülern nach Garmisch. In der Jugendherberge fühlen wir uns gut aufgehoben, haben eine gute Schneegarantie", sagt Sportlehrerin Kerstin Selle, die bereits elf Mal mit in Garmisch weilte und sich freut, dass es in den fünf Tagen keine größeren Verletzungen gab. "Auch dieses Jahr haben unsere Schüler viel gelernt", lobt Selle. Sollte es zuhause Schnee geben, könnten sie in der Loipe und am Hang ihr Gelerntes ausprobieren. "Das ist unser Hauptziel." (gel)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.