Körperexponate im Schützenhaus

Freiberg.

Im Saal des Freiberger Schützenhauses an der Chemnitzer Straße öffnet am heutigen Freitag die Ausstellung "Echte Körper - Von den Toten lernen". Bis 6. Oktober können Besucher täglich von 11 bis 18 Uhr rund 200 Exponate, bestehend aus konservierten menschlichen Körpern und Organen, besichtigen. Die Exponate sind plastiniert und werden in Glasvitrinen ausgestellt. Wie Robert Sperlich vom Ausstellungsteam sagt, richtet sich die Schau vor allem an Schüler, Studenten und Auszubildende in Gesundheits- und Pflegeberufen. Die Exponate stammen von amerikanischen Körperspendern und sind eine Leihgabe eines Herstellers für Medizinprodukte. Die Aussteller touren damit durch Deutschland; in Chemnitz, Zwickau, Limbach-Oberfrohna und Werdau waren sie schon. (cor)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...