Kreis will keine Lüfter kaufen

Freiberg/Augustusburg.

Die mittelsächsische Kreisverwaltung sieht derzeit keinen Handlungsbedarf bei der Frage nach Lüftern für Schulen. "Derzeit ist es seitens des Landkreises nicht geplant, für seine Schulen entsprechende Lüfter anzuschaffen", sagt Sprecher André Kaiser. Derweil hat der Augustusburger Stadtrat den Weg zur Beschaffung von mobilen Luftfiltern für die städtische Grundschule in Erdmannsdorf frei gemacht. Der Rat bewilligte am Dienstagabend maximal 11.000 Euro für den Kauf der Geräte. Bürgermeister Dirk Neubauer will damit das andauernde Stoßlüften der Klassenzimmer als vorbeugende Corona-Schutzmaßnahme vermeiden. Ziel ist, die Luftfilter während der Weihnachtsferien aufzustellen oder einzubauen. (mbe/bjost)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.