Linke Prominenz zu Gast

Auf ihrer Wahlkampftour hat die Bundesvorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, am Mittwoch Freiberg besucht.

Freiberg.

Zur Wahlkampfveranstaltung der Linkspartei auf dem Freiberger Obermarkt hat Parteivorsitzende Katja Kipping am Mittwochabend vor etwa 70 Besuchern die deutsche Großindustrie wegen ihrer Rüstungsgeschäfte angeprangert. "Deutsche Firmen verdienen am Krieg in Jemen - Geschäfte mit der Rüstung sind Geschäfte mit dem Tod" sagte die Spitzenpolitikerin der Linken. Im Anschluss ergriff die Europakandidatin Cornelia Ernst das Wort. (mer)

Bewertung des Artikels: Ø 1.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...