Lkw bleibt unter Brücke stecken

Freiberg.

Endstation Eisenbahnbrücke: Ein Lkw ist am Montagmittag unter der Bahnunterführung am Forstweg in Freiberg stecken geblieben. Die Durchfahrtshöhe der Brücke ist mit 2,80 bis 3,10 Meter ausgeschildert, der Lkw ist laut Polizei jedoch 3,55 Meter hoch. Der 25-jährige Fahrer, der gegen 11 Uhr in Richtung Marienstraße unterwegs war, kam mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug entstand Schaden von rund 10.000 Euro. An der Brücke ist laut Polizei kein bezifferbarer Schaden entstanden. Der Bahnverkehr musste demnach für etwa 30 Minuten unterbrochen werden. Zur Bergung des Lkw blieb der Forstweg bis gegen 14 Uhr gesperrt. (bk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.