Lkw kippt beim Ausweichen um

Mittelsaida.

Ein 47-jähriger Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall am Mittwochmittag auf der S 207 im Bereich Röhrenbohrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer in Richtung Sayda unterwegs, als ihm ein bisher unbekannter, grauer Pkw entgegenkam. Dessen Fahrer soll vorher ein anderes Auto überholt haben. Um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden, wich der Lkw-Fahrer nach recht aus, der Lkw geriet in den Straßengraben und kippte um. Es entstand Schaden von rund 12.000 Euro. Das Asphaltmischgut, das der Lkw geladen hatte, verteilte sich auf dem angrenzenden Feld. Der Pkw-Fahrer flüchtete vom Unfallort. Die S 207 war für vier Stunden gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem grauen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...