Marketing-Gag für die Silbermanntage: Kantor radelt und radelt

Freiberg.

Ein E-Bike fährt er nicht: Der Freiberger Petrikantor Clemens Lucke ist am Donnerstag, 14.20 Uhr auf seiner Radtour von Schneeberg nach Dresden gut an der Zwischenstation Freiberger Dom angekommen. Dort wurde er unter anderem von Dompfarrer Urs Ebenauer erwartet. Punkt 15.12 Uhr fuhr Lucke über die Domgasse weiter in Richtung Bieberstein. Zwei Wochen vor Beginn der 23. Silbermann-Tage unternimmt der 33-Jährige eine Silbermann-Radtour zu allen zehn Konzertorten. Insgesamt 223 Kilometer will er an einem Tag schaffen. Die Anregung dafür hatte Domkantor Albrecht Koch, zugleich Präsident der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft in Freiberg, gegeben. Die 23. Silbermann-Tage finden vom 4. bis 15. September statt. Unter dem Motto "Musik & Macht" widmet sich das Festival der Frage nach dem Klang der Macht und der Verbindung zwischen der Kunst und den Herrschenden, so Claudia Kallmeier von der Silbermanngesellschaft. Unter der künstlerischen Leitung von Domkantor Koch bieten die diesjährigen Silbermann-Tage rund 30 Veranstaltungen, viele davon im ländlichen Raum. Die Silbermann-Tage im vorigen Jahr haben rund 7000 Besucher gezählt. So viele Gäste werden auch bei der 23. Auflage erwartet. Parallel zum Festival findet zum 14. Mal der Internationale Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb statt. 28 junge Organisten aus elf Ländern treten an. (hh) www.silbermann.org

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...