Medaillen zur Montanregion

Mit einer Würdigung Marienbergs setzen die Freiberger Münzfreunde ihre Medaillenserie zur Montanregion fort.

Freiberg.

Die Freiberger Münzfreunde haben ihre vierte Medaille aus der Serie zur Montanlandschaft Erzgebirge/Krusnohori präsentiert. Nach Freiberg, Schwarzenberg und Joachimsthal (Jachymov) wird nun aus Anlass ihres 500. Geburtstages die Bergstadt Marienberg verewigt. Wie schon bei ihren Vorgängern, so ist auch diesmal die Auflage streng limitiert. Sowohl von der Variante in 999er Silber als auch von der in Kaiserzinn wird es jeweils maximal nur 500 Exemplare geben, gab Helmut Herholz als Vorsitzender der Münzfreunde bekannt.

Die Vorderseite der Münze, das sogenannte Avers, zeigt eine historische Stadtansicht des 1521 von Heinrich dem Frommen gegründeten Marienberg. Darüber ist das Stadtwappen zu sehen, gehalten von zwei Bergknappen, auch Schlägel und Eisen sind verewigt. Auf dem Revers findet sich der historische Grundriss der Stadt, darüber der rekonstruierte Pferdegöpel Lauta und daneben das Abbild von Heinrich dem Frommen nach dem Denkmal auf dem Marienberger Marktplatz.

Man habe die Medaillen bereits viel früher auflegen wollen, so Helmut Herholz. "Aber da war der Silberpreis noch recht hoch, weshalb wir noch gewartet haben", erklärt er. "Sonst wäre der anvisierte Preis nicht zu halten gewesen." Die silberne Medaille ist für 130 Euro und die in Kaiserzinn zum Preis von 30 Euro ab sofort in der Freiberger Tourist-Information am Schloßplatz erhältlich.


Zwei Ausführungen erhältlich

Die Gedenkmünze "500 Jahre Bergstadt Marienberg" aus der Medaillenserie "Montanregion Erzgebirge" des Vereins der Freiberger Münzfreunde ist in zwei Ausführungen erhältlich. Die in 999er Silber gefertigte Medaille mit einem Durchmesser von 50,3 Millimeter und einem Gewicht von rund 63,2 Gramm in einem Etui kostet 130 Euro. Die Medaille in Kaiserzinn-Legierung mit einem Durchmesser von 50 Millimetern und einem Gewicht von rund 35 Gramm ist für 30 Euro erhältlich. Die Auflage ist jeweils auf maximal 500 Stück limitiert. (faso)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.