Menschenkette bei "Montagsdemo" in Freiberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Etwa 130 Teilnehmer ziehen durch Freiberger Stadtgebiet

Freiberg.

Etwa 130 Personen sind laut Polizei am Montagabend dem Aufruf des sogenannten Freiberger Aktionsbündnisses "Montagsdemo" gefolgt. Das Bündnis hatte eine Menschenkette und einen Aufzug mit demnach bis zu 330 Teilnehmern angemeldet. Unter dem Motto "Weiter ungebremst in Richtung Abgrund: Ich mach da nicht mit!" wollten die Teilnehmer nach Angaben der Organisatoren auf Ängste, Sorgen und Nöte aufmerksam machen, die ihrer Meinung nach aus der Regierungspolitik resultierten. Mit Spruchbändern und Transparenten, die sich unter anderem gegen Impfzwang bei Pflegekräften und gegen Waffenlieferungen wandten, zog der Zug über den Wasserberg in Richtung Stadtzentrum. Laut Polizei waren etwa 35 Beamte im Einsatz und sperrten teils die Straße. (ar)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.