Mit Bergbaukarten Welterbe erkunden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg/Brand-Erbisdorf.

Die bergbaugeschichtlichen Karten zu Freiberg und Brand-Erbisdorf haben der Fremdenverkehrsverein und das Kultur-Stadt-Marketing Freiberg gemeinsam neu aufgelegt. Das teilte die Pressestelle des Rathauses Freiberg mit. Es ist demnach die zweite unveränderte Auflage der 2008 erschienenen Edition. Während die Karten mit ihren mehr als 650 eingetragenen Bergbauanlagen und verbindenden Wanderwegen unverändert geblieben sind, hat die Einlegemappe nun weitere Informationen für Besucher parat: Auf dem Titel ist erkennbar, dass sich die beschriebenen Gebiete in der Welterbe-Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí befinden. Auch Tipps zu bergbauhistorischen Wandertouren und den alle zwei Jahre stattfindenden Bergbauhistorischen Wandertagen sind dort zu finden. (bk)

Das Kartenset im Maßstab 1:7500, in dem auch Verläufe von Erzgängen eingetragen sind, ist für 9,90 Euro unter anderem in Tourist-Information, Akademischer Buchhandlung, Glückauf-Buchhandlung sowie Taschenbuchladen erhältlich. Das Set kann auch per E-Mail über den Fremdenverkehrsverein bestellt werden: Kontakt@Fremdenverkehrsverein-Freiberg.de.