Modelle reisen zur Documenta

Zwei historische Bergbaumodelle der TU Bergakademie gehen auf Reisen. Vom 10. Juni bis 17. September werden sie auf der diesjährigen "Documenta 14" in Kassel zu sehen sein. Sie gilt weltweit als eine der bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Kustos Andreas Benz sicherte gestern die Exponate aus den Sammlungen der TU für den Transport. Der in Dresden geborene zeitgenössische Künstler Olaf Holzapfel wird im Rahmen seines Projektes "Zaun" das Modell des verzogenen Treibeschachts König David zu Annaberg (im Bild) sowie das Modell der Wassersäulenmaschine des Einigkeit/Hörnig-Schachts bei Brand ausstellen. "Es ist eine große Ehre, mit unseren historischen Modellen auf der Documenta präsent zu sein", erklärte Kustos Benz. Dadurch werde ein Teil der einzigartigen Bergbausammlung einem breiten Publikum geöffnet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...