Musikalische Ausflüge nach Europa

Freiberg.

Martin Schmeding, Professor für künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, ist am Donnerstag, 20 Uhr, zu Gast im Freiberger Dom. Schmeding präsentiert Kompositionen des bedeutendsten Leipziger Thomaskantors Johann Sebastian Bach sowie ein Stück des ältesten Bachsohns Wilhelm Friedemann Bach, der auch als Hallescher Bach bezeichnet wird. Auch Felix Mendelssohn Bartholdy fehlt nicht, der mit der Einführung der Gewandhauskonzerte die Leipziger Musiklandschaft seiner Zeit und bis heute prägte. Außerdem nimmt Martin Schmeding die Zuhörer auf musikalische Ausflüge ins Europa des 16. und 17. Jahrhunderts mit. So erklingen Werke des spanischen Komponisten Sebastián Aguilera de Heredia und des französischen Komponisten Nicolas de Grigny, der aus einer Organistenfamilie stammt. Mit dem zeitgenössischen Stück "Silberklänge" aus dem Jahr 2019 von Zsigmond Szathmáry erinnert Schmeding an seinen Professor in Freiburg. (ug)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.