Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Musikalische Reise nach Paris

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zum Auftakt der Reihe "Musikmetropolen" entführt ein Sinfoniekonzert die Gäste ins Paris zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts.

Freiberg.

In einer neuen Reihe im Rahmen der Sinfoniekonzerte der Mittelsächsischen Philharmonie sollen über mehrere Spielzeiten hinweg musikalische Zentren beleuchtet werden. Das teilt Chefdramaturg und Theatersprecher Christoph Nieder mit. Zum Auftakt entführt Gastdirigent Marco Zambelli das Publikum nach Paris zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Hier entwickelten sich in einzigartiger Dichte und gegenseitigem Austausch Musik, Malerei und moderner Tanz und zogen Künstler aus vielen Ländern an. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Claude Debussy, Manuel de Falla, Maurice Ravel und Igor Strawinsky: am heutigen Donnerstag, 19.30 Uhr in der Freiberger Nikolaikirche und am Freitag 20 Uhr im Theater Döbeln. (fp)