Musikfestival zweier Länder

Rechenberg-Bienenmühle.

Ein deutsch-tschechisches Musikfestival findet am 7. September auf dem Burghof in Rechenberg-Bienenmühle statt. Die Interessengruppe "Freiberger/Moldauer Bahn" lädt ab 10.30Uhr anlässlich des symbolischen Lückenschlusses der Strecke Holzhau-Moldava zu einem Nonstop-Bühnenprogramm mit tschechischen und deutschen Akteuren bis 18.30 Uhr ein, teilt Heinz Lohse von den Organisatoren mit. Für Besucher werde ein Bustransfer zwischen Moldava/Bahnhof und Rechenberg organisiert. Die Freiberger Eisenbahngesellschaft setze zusätzlich Doppelzüge ein. Rund um die Bühne sind laut Lohse Stände mit regionalen Köstlichkeiten beider Länder aufgebaut, und an anderen Ständen werde mittelalterliche Handwerkskunst wie die Glasherstellung erlebbar. In die Rechenberger Kirche oberhalb des Burghofes wird zu Führungen und zum Besuch der Ausstellung "400 Jahre erste Kirche" in Rechenberg eingeladen. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...