Mutmaßliche Ladendiebin gestellt

Freiberg.

In einem Supermarkt im Einkaufszentrum Am Bahnhof in Freiberg hat ein Ladendetektiv am Samstagabend eine mutmaßliche Ladendiebin gestellt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der Detektiv gegen 18 Uhr bemerkt, wie die 35-Jährige Lebensmittel im Wert von gut neun Euro in einem mitgeführten Stoffbeutel verschwinden ließ. Als die Frau den Kassenbereich ohne zu bezahlen passieren wollte, sprach er sie an. Daraufhin versuchte die Frau mittels Gewaltanwendung zu flüchten, heißt es weiter. Der Mann brachte sie zu Boden, hielt sie fest, alarmierte die Polizei und übergab die Frau an die Beamten. Die mutmaßliche Diebin wurde entlassen, doch gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eröffnet. (cor)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...