Nachfrage nach Arbeitskräften steigt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Der Arbeitsmarkt in Mittelsachsen hat sich im Juli positiv entwickelt. Laut der Statistik der Agentur für Arbeit Freiberg waren exakt 7576 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet - 237 weniger als noch im Juni. Zudem suchen die Arbeitgeber wieder verstärkt nach Fachkräften, wie Susan Heine, Vorsitzende der Geschäftsführung, informiert. Der Gesamtbestand an Arbeitsstellen lag im Juli demnach bei 1870. Stellenangebote gibt es beispielsweise im verarbeitendem Gewerbe, im Bereich Handel sowie im Gesundheits- und Sozialwesen, aber auch in der Zeitarbeit wird laut Heine wieder verstärkt nach Arbeitskräften gesucht. In der Region Freiberg sind aktuell 2280 Personen arbeitslos gemeldet - 72 weniger als im Juni und 441 weniger als im Juli vorigen Jahres. (bp)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.