Naturschützer suchen Helfer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Helfende Hände beim Aufbau von Amphibienzäunen sucht der Naturschutzbund (Nabu) Freiberg. Die Aktion begann am gestrigen Montag am Pulvermühlenweg in Freiberg. Am Dienstag sollen in Kleinwaltersdorf, Hainichener Straße, und am Donnerstag an der Freistraße zwischen Brand-Erbisdorf und Langenau Zäune gesetzt werden, teilt Werner Hentschel vom Nabu-Kreisverband mit. Start ist jeweils 10 Uhr vor Ort (in Mönchenfrei/Freistraße 10.30 Uhr) beziehungsweise 9.30 Uhr am Nabu-Büro, Bernhard-Kellermann-Straße 2 in Freiberg. (bk)

Kontakt: Nachfragen und Rückmeldungen per Telefon 016099414287 oder E-Mail kv.freiberg@nabu-sachsen.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.