Nepallauf diesmal mit Variablen

Das traditionelle Sportwochenende der Schülerfirma des Schollgymnasiums findet statt - diesmal jedoch in einem anderen Format.

Freiberg.

Lange Zeit sah es so aus, als ob der Nepallauf 2020 nicht würde stattfinden können. Nun geben die Verantwortlichen Entwarnung. Nachdem eine neue Struktur mit einem Hygienekonzept vom Landratsamt Mittelsachsen genehmigt wurde, gibt es den Nepallauf diesmal sogar in unterschiedlichen Varianten, wie Mitinitiator Steffen Judersleben mitteilte. Das sportliche Wochenende wird einmal im Jahr von der Schülerfirma "Namaste Nepal" des Freiberger Geschwister-Scholl-Gymnasiums organisiert, um Spenden für das Hilfsprojekt in Nepal zu sammeln.

So wird der "normale" Nepallauf vom 18. bis 20. September auf dem Sportplatz an der Sporthalle "Rülein von Calw" absolviert, allerdings nur für Schüler der Sekundarstufe I, also der Klassen 5 bis 10. "Die Klassen bekommen jeweils eine Stunde Laufzeit", sagt Judersleben. "Während dieses Zeitraums laufen nur die Schüler einer Klasse gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer." Begleitpersonen müssen sich separat registrieren lassen und in für sie vorgesehene Aufenthaltsräume begeben, dürfen aber selbst nicht sportlich aktiv werden. Nach Beendigung der Laufzeit müssen die jeweiligen Schüler, Lehrer und Begleitpersonen das Gelände verlassen. Auch wird nicht mehr nachts gelaufen.

Für die Sekundarstufe II, die Klassen 11 und 12, sowie deren Eltern und Geschwister, aber auch für Firmen, Privatpersonen oder Kindergärten gibt es mit "Nepallauf to go" ein anderes Format, an dem sie sich beteiligen können. "Dahinter steckt die Idee, dass man sich von zu Hause aus durch sportliche Betätigung sozial, also für das Nepalprojekt, engagieren kann", so Judersleben. Wer 18 Jahre alt oder älter ist, wird entweder sein eigener Sponsor oder sucht sich einen. Beim "Nepallauf to go", für den sich Sponsorenverträge und weitere Informationen auf der Website des Laufes finden, kann individuell entschieden werden, ob man joggt, wandert, schwimmt oder mit dem Rad fährt. Das kann allein, aber auch in der Gruppe getan werden. Die sportliche Abrechnung erfolgt über die Internetseite. "Nepallauf to go" wird bis zum 31. Dezember online sein.

"In diesem Jahr ist der Erfolg des Nepallaufes von einer guten Bewerbung abhängig", sagt Leonie Mann, Geschäftsführerin von Namaste Nepal. "Deutschlandweit Freunden und Bekannten unseren Link zu schicken und zum Mitmachen zu motivieren, ist eine wichtige Voraussetzung, dass es funktioniert." Die Internetadresse darf also über WhatsApp, Facebook, Instagram oder den Email-Verteiler geteilt werden. Der Nepallauf findet traditionell stets im September statt. Die Läufer treten dabei mit einem Sponsor im Hintergrund an, der pro gelaufener Runde einen bestimmten Betrag spendet, der in das Nepalprojekt der Schülerfirma fließt, welches soziale Projekte in der Bergregion unterstützt.www.nepallauf.de

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.