Neuer Todesfall in Mittelsachsen

Freiberg.

In Mittelsachsen gibt es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona. Dabei handelt es sich laut Landratsamt um einen 77-jährigen Mann mit Vorerkrankungen. Somit stieg die Anzahl der Todesfälle im Landkreis auf 14. Am Donnerstag registrierte das Gesundheitsamt 139 weitere Corona-Fälle. Somit gab es seit März 3701 positive Befunde, davon im Altkreis Mittweida 1224, im Altkreis Döbeln 515 und im Altkreis Freiberg 1962. Die Anzahl der Personen, die in Mittelsachsen stationär behandelt werden, liegt aktuell bei 103 - neun Personen davon werden beatmet. (ug)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.