Norweger gewinnt Königsetappe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Olbernhau.

Mit einem hauchdünnen Vorsprung hat der Norweger Per Strand Hagenes am Samstagnachmittag die Ziellinie der dritten Etappe der 49. Auflage der Friedensfahrt der Junioren als Erster überquert. Nach dem Sprint aus einer zwölfköpfigen Gruppe heraus, verwies er den Deutschen Emil Herzog auf Platz zwei sowie den Belgier Vlad van Mechelen auf Platz drei. Der 18-Jährige Norweger benötigte für die 98,5 Kilometer lange Königsetappe der diesjährigen Tour, die im tschechischen Teplice gestartet wurde und bei der rund 1564 Höhenmeter zu bewältigen waren, zwei Stunden, 26 Minuten und 28 Sekunden. "Ich glaube, heute haben alle gelitten. Es war eine schwierige und kräftezehrende Etappe, die ganze Strecke kalt und nass", so Hagenes im Ziel. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.