Nur ein neuer Fall im Landkreis gemeldet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

In Mittelsachsen ist am Mittwoch nur eine Corona-Neuinfektion gemeldet worden. Die Gesamtanzahl liegt damit bei 24.298. Weiter im Sinkflug ist zudem der Inzidenzwert, der angibt, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich binnen einer Woche mit dem Virus infiziert haben. Das Robert-Koch-Institut bezifferte den Wert am Mittwoch mit 3,9; einen Tag zuvor lag er bei 4,3. Zum Vergleich: Noch vor einer Woche lag die Inzidenz im Landkreis bei 14,8. In mittelsächsischen Krankenhäusern werden elf Corona-Patienten behandelt, sechs von ihnen werden beatmet. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.