OB: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Freiberg.

"Aufgeschoben ist nicht aufgehoben", kommentierte Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger den wegen der Corona-Krise abgesagten Eröffnungstermin der Landesausstellung im April in Zwickau, mit dem auch der "Silber-Boom" in Freiberg eingeläutet werden sollte. "In Freiberg steht bereits alles für die Landesausstellung in den Startlöchern. Wenn es soweit ist, wünsche ich der Ausstellung zu 500 Jahren Industriekultur, dass sie die Aufmerksamkeit bekommt, die sie verdient", so Krüger. Die TU Bergakademie, die Stadt Freiberg und der Verein Himmelfahrt Fundgrube hatten sich der Entscheidung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultur und Tourismus und des Deutschen Hygiene-Museums angeschlossen. "Im Sinne der Gesunderhaltung unserer Gäste und Mitarbeiter stehen wir voll hinter der Entscheidung aus Dresden", erklärte Prof. Helmut Mischo, Wissenschaftlicher Direktor des Forschungs- und Lehrbergwerkes an der TU Bergakademie. Klassen und Gruppen, die bereits Führungen und Projekte gebucht haben, könnten diese kostenfrei stornieren oder umbuchen. (bk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.