OB schlägt Verzicht auf Gebühren vor

Freiberg.

Für Wirtschaftsgärten, Verkaufseinrichtungen und Werbeanlagen sollen in Freiberg auch nächstes Jahr keine Sondernutzungsgebühren erhoben werden. Das sieht ein Vorschlag von Oberbürgermeister Sven Krüger (parteilos) vor, über den der Stadtrat am 3. Dezember dieses Jahres abstimmen soll. Einen solchen Verzicht hatte der Stadtrat bereits für dieses Jahr beschlossen, um die von der Coronakrise gebeutelten Händler und Gastronomen zu entlasten. (jan)

Die Sitzung beginnt am 3. Dezember 2020 um 16 Uhr in der Nikolaikirche.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.