Orgelvesper erklingt im Freiberger Dom

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Zur Orgelvesper im Freiberger Dom am Donnerstag, 20 Uhr, wird Domorganist Albrecht Koch das Programm gestalten. Zunächst erklingen Werke des Niederländers Jan Pieterszoon Sweelinck und von Michael Praetorius. Beide zählten zu den bedeutendsten europäischen Komponisten um 1600, heißt es zur Ankündigung. Ebenso starben beide vor 400 Jahren, sodass ihre Musik in diesem Jahr besondere Beachtung finde. Neben frühbarocker Orgelmusik erklingt die große Orgelsonate C-Dur von Joseph Gabriel Rheinberger. "Auch auf der barocken Silbermann-Orgel vermag die romantische Musik Rheinbergers ihre Wirkung nicht zu verfehlen. Der Komponist hinterließ eine große Anzahl an Sonaten für Orgel, von denen die jetzt erklingende eine der umfangreichsten ist", heißt es. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte erbeten. (bk)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.