Parade der Schneefiguren

Ups, da hat es dem eisigenSkifahrer glatt die Beine weggezogen. Gelandet ist der lustige Gesell im Innenhof des Saydaer Pflegeheims "Am Wallgraben", wie Lysann Wanke aus der Bergstadt schreibt. Ihre Töchter Joy (13) und Nayla (10) und Naylas Kumpel Kjell (10) haben diesen und noch weitere Schneefiguren gebaut. Da sie und die Mutter von Kjell im Pflegeheim arbeiten, kam ihnen die Idee, den Bewohnern damit eine Überraschung zu bereiten. Gelungen! Auch die Kinder aus der Notbetreuung der Grundschule Frauenstein haben noch einmal ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Nachdem ihr Kopfstand-Schneemann auf dem Schulhof leider umgefallen war, schufen sie Harald und Steffi, die gerade ihre Pause genießen (oben), teilt Schulleiter Tino Hauffe mit. Drei kleine Schneewichtel schuf Familie Adam aus Lichtenberg schon zu Beginn des Jahres (links unten), "dafür hatten wir Schneereste an der Talsperre Lichtenberg zusammengekratzt", wie Uwe Adam verrät. Auch Ursula Jehmlich hatte Spaß, eine holde Dame aus Schnee zu formen - "das Kind in der Oma halt", schrieb sie unter ihr Bild (rechts unten): "Eine schöne Möglichkeit, dem Corona-Frust etwas die Stirn zu bieten." (bk) www.freiepresse.de/schneemann-misa

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.