Pfarrer nimmt Abschied

Marko Mitzscherling, Pfarrer von Langhennersdorf, Reichenbach und Bräunsdorf, ist am Sonntag im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Langhennersdorfer Kirche von Superintendent Christoph Noth feierlich verabschiedet worden. "Ich schaue mit gemischten Gefühlen zurück", sagte Mitzscherling. Sehr gern erinnere er sich an den Kirchentag in Dresden, wo er gemeinsam mit der Jungen Gemeinde Kirchentagsteilnehmer in der Winklerschule Freiberg betreut habe. Aber auch die Fahrten mit der Jungen Gemeinde zu den Kirchentagen und die Zusammenarbeit mit dem Kirchenchor seien tolle Erinnerungen. "Ich bin auch gern Landpfarrer, habe nun eine größere Gemeinde mit größerem Arbeitsumfang, darauf freue ich mich", erklärte der 54-Jährige, der die vakante Pfarrstelle in Burkau bei Bautzen übernimmt. Die Pfarrstelle der Kirchgemeinde Langhennersdorf ist zurzeit unbesetzt. (mer)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...