Pflegefamilien: Infoabende abgesagt

Freiberg.

Nach den erfolgreichen Info-Veranstaltungen zu Pflegefamilien im vergangenen Jahr sollte es in diesem November eine Neuauflage geben. "Wir haben großen Bedarf und suchen dringend Pflegefamilien", so der zuständige Referatsleiter im Jugendamt, Andreas Köhler. Mit den Abenden sollten Interessierte zum Verfahren und zu den Grundvoraussetzungen Informationen erhalten. Pflegeelternbewerber stellen sich oft die Frage, ob sie für diese Aufgabe geeignet sind, was sie dafür brauchen und was im Fall der Fälle auf sie zukommen wird. Aufgrund von Corona werde dies nun individuell angeboten. "Unsere Mitarbeiter vereinbaren Termine für die Gespräche. Die Gespräche finden natürlich unter Berücksichtigung der Hygiene-Auflagen statt", versichert Köhler. Derzeit werden im Landkreis Mittelsachsen 248Kinder von 192 Pflegefamilien betreut. (bk)

Kontakt: Interessierte können sich an Catrin Poppe, Telefonnummer 03731 799-6265, und an Oliver Wagner-Polink, Telefon 03731 799-6210, beziehungsweise per E-Mail an pflegekinderdienst@landkreis-mittelsachsen.de wenden.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.