Polterfee

Pünktlich kurz vor dem Schulanfang in gut einer Woche war es dann doch noch soweit: Der erste Wackelzahn meines Kindes zeigte sich und wurde nur wenige Tage später zur Zahnlücke. Aus gut unterrichteten Kreisen seiner Kita-Gruppe wusste das Kind: In solchen Fällen pflegt in der folgenden Nacht die Zahnfee sich ins Kinderzimmer zu schleichen und eine kleine Überraschung zu hinterlassen. Als liebende Eltern möchte man in kein trauriges und enttäuschten Kindergesicht schauen. Also schritten wir zur Tat - sehr zur Freude des Zahnlückenkindes übrigens. Lediglich die Tür, so meinte es am Morgen danach, hätte die Fee beim Verlassen des Zimmers etwas leiser schließen können. (micm)

0Kommentare Kommentar schreiben