Proteste gegen Klimakrise

Freiberg.

Junge Leute wollen am 16. Oktober, 16 Uhr, wieder auf dem Freiberger Obermarkt für eine adäquate Klimapolitik demonstrieren. "Ereignisse wie der Bau der A 49 mitten durch gesunde Mischwälder in Hessen zeigen, dass die Klimakrise von Entscheidungsträgern weiterhin nicht ernst genommen wird. Damit sich das ändert, gehen wir auf die Straße," erklärt Jördis Thümmler von Fridays for Future Freiberg. Die Proteste sollen unter den aktuellen Hygieneregeln stattfinden. "Die Klimakrise wartet nicht, also bleiben wir auch während Corona laut", so Thümmler. (ug)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.