Pyral: Amt ordnet Betriebsstilllegung an

Mittweida.

Das Landratsamt Mittelsachsen hat ernst gemacht: Nachdem bereits im Dezember 2019 Mängel beim Brandschutz im Mittweidaer Betrieb der Pyral AG von der Behörde festgestellt worden sind und bisher nicht die vom Amt erwartete Reaktion der Firma erfolgte, hat die Verwaltung am Donnerstag die sofortige Betriebsstilllegung angeordnet. Noch zu Wochenbeginn ging das Landratsamt laut Pressesprecher André Kaiser davon aus, dass die Firma, die auch in Freiberg einen Standort hat, freiwillig und ohne Anordnung den Betrieb am Standort im Ortsteil Lauenhain eingestellt habe. Bei einer Brandverhütungsschau mit Vertretern von Stadtverwaltung und Landratsamt seien Mängel beim Brandschutz des Lauenhainer Pyral-Betriebs festgestellt worden, die unter anderem die Funktionstüchtigkeit der Brandmeldeanlage betreffen. Bereits im Dezember seien die Mängel der Firma angezeigt worden. (jl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.