Radweg - Kommunen wollen selbst aktiv werden

Freiberg/Hilbersdorf.

Nachdem der Freistaat wegen der geplanten Freiberger Ortsumgehung wartet, wollen die Stadt und die Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf den Bau des Radwegs nach Hilbersdorf selbst in die Hand nehmen. Das Thema steht auf den Sitzungen des Gemeinderats am Donnerstag in Niederbobritzsch und des Zweckverbands Gewerbegebiet Ost am 7. November auf der Tagesordnung. An dem Verband sind beide Kommunen beteiligt. Man wolle nicht länger warten, so der Bobritzscher Bürgermeister Volker Haupt (CDU). "Dennoch benötigen wir zum Bau zumindest die Zustimmung des Freistaats", sagte er. fhob

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...