Reformator tritt in Kirche Lichtenberg auf

Knapp 100 Besucher haben zum gestrigen Reformationstag eine Aufführung der Theaterkompanie Leipzig über Martin Luther verfolgt. In dem Stück "Wir sind alle Gelächter, Fabel und Fastnachtsspiel", das ab 17 Uhr in dem Gotteshaus aufgeführt wurde, spielten Alexander Fabisch (links) den Luther und Bernhard Biller Luthers Vater; zudem schlüpften beide im Verlauf des Abends in jeweils mehr als zehn Rollen. Das Schauspiel handelte vom dem Leben des Reformators und seiner Zerrissenheit. Dabei stellten sich die Mimen auch die Frage, was Luther wohl zu seiner eigenen Darstellung in der heutigen Zeit sagen würde. Begrüßt worden waren die Kirchbesucher durch Pfarrer Samuel Weber. Er wird am kommenden Sonntag, 10 Uhr auch eine Predigt zum Kirchweihfest in der Kirche Weigmannsdorf halten. Dabei werde er sich mit einem Teil der Kirche, nämlich mit den Fenstern befassen, kündigte der Pfarrer an.mer

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...