Richtfest am Herderhaus

Freiberg.

Halbzeit auf der Großbaustelle Herderhaus im Herzen von Freiberg - am kommenden Montag wird Richtfest gefeiert, teilte die Pressestelle des Rathauses mit. Bis Ende nächsten Jahres soll dort das Stadtarchiv sein neues Domizil gefunden haben, dessen Bestände bis Anfang des 13. Jahrhunderts zurückreichen. "Sie gehören zu den bedeutendsten in Sachsen", heißt es in der Mitteilung. Noch ist das Archiv im Rathaus untergebracht - sehr beengt und mit Depotflächen derzeit an fünf verschiedenen Standorten in Freiberg unter teils nur mäßig geeigneten Bedingungen. Mit dem Herderhaus erhalte das "Gedächtnis der Stadt" deutlich mehr Platz und Komfort. Mit rund 21 Millionen Euro ist das Herderhaus die größte Baumaßnahme des letzten Jahrzehnts der Silberstadt, teilt die Pressestelle mit. Unterstützt wird das Vorhaben durch das sächsische Staatsministerium des Innern mit bis zu 12 Millionen Euro. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.