Rückwärts gegen Zaun gefahren

Krummenhennersdorf.

An einem Zaun endete die Fahrt eines 54-Jährigen im Halsbrücker Ortsteil Krummenhennersdorf. Laut Polizei fuhr der Fahrer eines Pkw Renault am Sonntagabend in der Straße Zum Oberdorf rückwärts, wobei das Auto von der Fahrbahn abkam und mit dem Zaun kollidierte. Es entstand Schaden am Pkw und dem Zaun in Höhe von insgesamt etwa 300 Euro. Der 54-Jährige blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor - zur Blutentnahme. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Für den Mann folgten die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ug)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.