Rund 300 Schüler bei Aktionstag dabei

Brand-Erbisdorf.

Als einen guten Erfolg hat Nicole Schütze von der Koordinierungs- und Fachstelle des Landkreises Mittelsachsen den Aktionstag "Gemeinsam leben in Mittelsachsen", der am Mittwoch an der Oberschule Brand-Erbisdorf stattfand, bezeichnet. "260 Schüler der Oberschule, des Cottagymnasiums und der Oberschule Niederbobritzsch waren angemeldet", erzählte sie. "Insgesamt sind sogar rund 300 gekommen." An 21 Stationen von zahlreichen Ausstellern, unter ihnen das Jobcenter Mittelsachsen, die Diakonie oder die Verkehrswacht, konnten sie sich aktiv mit den Themen Inklusion und Sucht auseinandersetzen. Blindenschrift wurde ebenso vorgestellt wie verschiedene Sportarten. Nach Freiberg und Hartha war Brand-Erbisdorf der dritte Gastgeber für die Aktion. In zwei Jahren wird sie wieder in einer anderen Stadt stattfinden. (wjo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...