Schwarzbierbratwurst "Bergmännel" feiert Weltpremiere

Eine neue Schwarzbierbratwurst soll ab Samstag Freiberg erobern. Ihre Herstellung ist nicht ganz einfach.

Freiberg.

Ein weiteres kulinarisches Wochenende steht der Silberstadt bevor. Doch noch ehe am Samstag und Sonntag die Genuss-Safari 2.0 stattfindet, hat am Donnerstag bereits die Genuss-Piazza auf dem Schloßplatz begonnen. Internationale Küche wird dabei ebenso dargeboten wie Live-Musik. Und zwischen all den kulinarischen Köstlichkeiten wie Nudeln oder Burgern feiert am Samstag um 11 Uhr eine regelrechte Neukreation ihre Weltpremiere.

Dabei handelt es sich um eine Bratwurst. Da aber Food-Manager Frank Kirschberger vom Freiberger Brauhaus dahinter steckt, der die rustikale Leckerei gemeinsam mit der Freiberger Fleischermeisterin Susann Bergmann entwickelt hat, ist es natürlich nicht irgendeine Wurst. "Es ist eine Schwarzbierbratwurst", verrät er. Und zwar eine, die auch noch einen regionaltypischen Namen trägt: "Bergmännel". "Hergestellt wird sie aus Schweineschulter mit einem Fettanteil", erklärt Fachfrau Susann Bergmann.

"Hinzu kommt ein Anteil Freiberger Schwarzbier von zehn Prozent plus noch einmal zehn Prozent Eis." Die fertige Bratwurstmasse mit Grobanteil wird von Hand in den Darm portioniert, doch geht es dann noch nicht gleich auf den Grill. "Danach wird sie vakuumiert und muss noch etwa 24 Stunden reifen", erklärt Frank Kirschberger. "Erst dann hat sie ihren unverwechselbaren Geschmack."

Wer sich die Herstellung einer solchen Besonderheit einfach vorstellt, der irrt. Es musste zunächst experimentiert werden. So war eigentlich eine Bockbierbratwurst geplant. "Doch da blieb ein säuerlicher Geschmack übrig", erzählt Susann Bergmann, die zum ersten Mal überhaupt eine Bratwurst mit Bier herstellt. Nachdem man auf Schwarzbier umschwenkte, durch Erhitzen sowohl den Alkohol als auch die Kohlensäure entfernte - wobei das Aroma vollständig erhalten blieb - waren die Akteuren mit dem Ergebnis zufrieden. Für das anstehende Wochenende werden nun 1000 solche "Bergmännel" vorbereitet. Auch später sollen sie im Sortiment der Fleischerei zu finden sein.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.