Schwindelfreiheit gefragt bei angehenden Monteuren

Eine neue Übungsanlage für Hochspannungsfreileitungen hat das Lichtenberger Ausbildungszentrum LTB Leitungsbau am Donnerstag in Betrieb genommen. Auf dieser können Monteure zu allen relevanten Fachthemen des Freileitungsbaus praktisch trainiert werden wie beispielsweise Arbeitssicherheit und Rettungsübungen. Die 115 Lehrlinge, die in den Berufen Industriemechaniker und Elektroniker ausgebildet werden, erwerben so während ihrer dreieinhalbjährigen Ausbildung in Lichtenberg Grundkenntnisse, wie auf einem Leitungsfahrwagen (Bild links) oder auf einem Seilfahrrad zum Anbringen von Vogelschutz (rechts). Die Spezialausbildung erfolgt dann auf den Baustellen der Ausbildungsbetriebe. "In Deutschland fehlen 7000 Kilometer Freileitung, um den Strom von Nord nach Süd zu transportieren. Wir machen unsere Auszubildenden für ihren Einsatz fit", sagte Diemo Petermann, Leiter des Ausbildungszentrums. (mer)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...