Sieben Neuinfizierte in Mittelsachsen

Freiberg.

Sieben neue Coronafälle hat das Landratsamt Mittelsachsen am Mittwoch gemeldet. Damit gibt es seit März insgesamt 448 Infizierte, 394 Personen gelten rechnerisch als gesund. Von den Neuinfektionen sind drei im Altkreis Freiberg und vier im Altkreis Mittweida aufgetreten. Damit gibt es im Altkreis Freiberg seit März insgesamt 201, im Altkreis Mittweida 142 und im Altkreis Döbeln 105 Corona-Infizierte. (ug)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.